zurück zur Übersicht

Fangopackung

Wohltuende Wärme gegen Verspannungen

Fango zählt zu den Anwendung der Wärmetherapie, kann jedoch im Rahmen einer Schmerztherapie aber auch zur Entspannung eingesetzt werden. Der mineralische Schlamm, aus vulkanischem Ursprung, zählt zu den natürlichen Heilmitteln und wird oft als vorbereitende Maßnahme, zum Beispiel vor einer Massage,eingesetzt.

In entspannter Lagerung wird dem Patienten die bis zu 50 °C heiße Fangopackung auf die zu behandelnde Körperregion aufgebracht oder unter lagert.

Die Wärme der Fangopackung dringt mehrere Zentimeter tief in das Gewebe ein. Neben einer  Durchblutungsförderung erfolgt eine Entspannung der Muskulatur, des Binde- und Stützgewebe ,  dadurch kann auch eine Behandlung bei Narbenverhärtungen erfolgreich eingesetzt werden.Eine Anregung des Stoffwechsels führt zur vermehrten Ausschüttung von schmerzlindernde Botenstoffe im Körper.

Allgemeine Winkung des Fangos:

  • Förderung der Durchblutung
  • Linderung von Schmerzen
  • Entspannung der Muskulatur
  • Lockerung des Bindegewebes
  • Stärkung des Immunsystem